»

Strandbad

Das ländliche und ruhig gelegene Nordseebad Otterndorf - Strandbad liegt ca. 2,5 km nordwestlich des Stadtzentrums Otterndorfs an der Elbemündung im Landkreis Cuxhaven. Ein gut ausgestatteter Seglerhafen befindet sich ca. 1 km östlich der Badestelle. Segler, Kiter und Surfer finden ideale Bedingungen vor.

Der breite und großzügige Grünstrand mit DLRG-Überwachung, Fußball/Volleyballfeld, Strandkabinenvermietung und zahlreichen Imbissbuden am Deich ist ca. 300 m lang und lädt zum Sonnenbaden, Entspannen, Buddeln und Baden ein. Direkt am Elbeschifffahrtsweg gelegen, kann man hier auch große Schiffe beobachten (ca. 60.000 im Jahr).

Badesee - Nordsee

Der Strandbad Otterndorf-See Achtern Diek, der nordöstlich des Wasser - und Landschaftsferienparkes Achtern Diek, liegt ca. 2 km nordwestlich des Stadtzentrums Otterndorfs, in ca. 200 m Entfernung zur Elbemündung, ländlich idyllisch am Deich und ruhig gelegen im Landkreis Cuxhaven.
An der Nordseite des Sees befinden sich zwei Badestellen mit künstlichem Sandstrand, abgetrenntem Nichtschwimmerbereich, befestigter Badeinsel und DLRG-Überwachung. Sanitäre Anlagen mit Toiletten, Duschen und Umziehmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe vorhanden. Ganz nah liegt auch ein interessanter Spielplatz mit Riesenrutsche und Kletterschiff, sowie ein Fußball-, Basketball- und Volleyballfeld und eine Skateanlage. Es besteht eine Angelmöglichkeit über den Angelsportverein Cuxhaven-Land Hadeln e.V..

Badesee - Südsee

Der Nordseebad Otterndorf-Südsee, der südlichste See des Wasser - und Landschaftsferienparkes Achtern Diek, liegt ca. 2 km nordwestlich des Stadtzentrums Otterndorfs, in ca. 200 m Entfernung zur Elbemündung, ländlich idyllisch am Deich und ruhig gelegen im Landkreis Cuxhaven. Östlich des Sees befindet sich eine Surfschule mit Steg, Badestelle sowie Tret- und Paddelbootverleih. Sanitäre Anlagen mit Toiletten, Duschen und Umziehmöglichkeiten sind in der Nähe vorhanden. Es besteht eine Verbindung zum Nordsee, dem See Achtern Diek. Dort liegt ein interessanter Spielplatz mit Riesenrutsche und Kletterschiff, sowie ein Fußball - Basketball- und Volleyballfeld und eine Skateanlage sowie weitere Badestellen.

Badesee - Hinrich-Wilhelm-Kopf Sommercamp

Der Badesee (ca. 5,2 ha) befindet sich auf dem Gelände des Hinrich-Wilhelm-Kopf Sommerlagers, Besitz und Verwaltung durch die Stadt Hannover, und liegt ca. 4 km westlich vom Zentrum der Stadt Otterndorf, ca. 15 km von Cuxhaven entfernt, in unmittelbarer Nähe zur Nordseeküste an der Elbemündung im Landkreis Cuxhaven. Der Zugang für die Öffentlichkeit ist nicht vorgesehen, der Badesee steht nur den Sommerlagerteilnehmern zur Verfügung.
Der Badesee hat östlich einen abgeteilten Nichtschwimmerbereich mit einem Sandstrand, ca. 110 m lang, sowie einem Schwimmerbereich südöstlich, Badebereich ca. 50 m lang, mit Steg, Sprungbrett und Wachturm. Im Schwimmerbereich sind Paddel/Tretboote und Kanus vorhanden. Am Sandstrand grenzt ein Spielplatz. Im westlichen Bereich des Sees gibt es die Möglichkeit zum Segeln, sowie Grillplätze/Feuerstellen mit amphitheaterartigen Sitzplätzen. In Seenähe befinden sich Spielflächen zum Fußballspielen, Volleyball/ Basketballfelder und Tennisplätze.

Baderegeln

  1. Gehe nur zum Baden, wenn du dich wohl fühlst. Kühle dich ab und dusche, bevor du ins Wasser gehst.
  2. Gehe niemals mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser.
  3. Gehe als Nichtschwimmer nur bis zum Bauch ins Wasser.
  4. Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht wirklich in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen.
  5. Überschätze dich und deine Kraft nicht.
  6. Bade nicht dort, wo Schiffe und Boote fahren.
  7. Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlasse das Wasser sofort und suche ein festes Gebäude auf.
  8. Halte das Wasser und seine Umgebung sauber, wirf Abfälle in den Mülleimer.
  9. Aufblasbare Schwimmhilfen bieten dir keine Sicherheit im Wasser.
  10. Springe nur ins Wasser, wenn es frei und tief genug ist.

PDF Baderegeln - viersprachig